Förster Schweisstische

/Förster Schweisstische
Förster Schweisstische2018-03-16T14:09:00+00:00

Förster Schweisstisch System – Hochflexibles und stufenloses Arbeiten

Mit einem T-Nut Schweisstisch führen Sie die verschiedensten Schweissaufgaben schnell und präzise aus. Das Positionieren aller Spannelemente und Anschläge an jeden beliebigen Punkt der Schweisstische ist möglich.

Die Tischflächen der Schweisstische sind durchgehend mit Graugussschienen oder nicht- ferritischen Schienen (für die Edelstahlbearbeitung) im Rasterabstand 100 mm belegt, diese besitzen eine Gravur 100 x 100 mm.

Die maximal zulässige Punktlast der Einzelschiene beträgt:

  • beim Schweisstisch mit Grauguss Tischfläche: 1,5 t
  • beim Schweisstisch mit Al/Cu Tischfläche: 1,0 t.

Dabei kann die maximal zulässige Schweisstisch Gesamtlast nach Wunsch entsprechend Ihrem Werkstück erhöht werden.

Warum Schweisstische?

Der wesentliche Kostenfaktor bei der Fertigung einer Schweisskonstruktion ist nicht die Schweissnaht, sie beträgt nur durchschnittlich 15 % der Arbeitszeit. 85 % des Zeitaufwandes sind Nebenzeiten, die sich in der mass- und winkelgenauen Zuordnung der Einzelteile, im Messen, Richten, Korrigieren und im mechanischen Nacharbeiten der Baugruppen  auf dem Schweisstisch begründen.

Die exakte Grundlage zum Erstellen der Baugruppe, verbunden mit geeigneten Spann- und Anschlagelementen, bringt hier der Förster Schweisstisch, selbst auch bei Einzelanfertigungen.

Mehr Informationen zu Schweisstisch Oberflächen aus Spezial Grau Guss und Al/Cu.

Förster Schweisstisch Animation

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot

Schweisstische für Stahl

Verschiedene Grössen

Fahrbar oder Stationär

Was sind die Vorteile einer Grauguss Schweisstisch Oberfläche?

  • der geringe Dehnungskoeffizient unter Wärmeeinfluss beim Schweissen

  • die bessere Schalldämpfung beim Auflegen von Bauteilen auf dem Schweisstisch

Das Anhaften von Schweissspritzern auf Grauguss Schweisstischen ist wie das Haften einer normalen Schweissverbindung an Grauguss – es reisst in der Übergangszone wieder ab.

Ein Förster Schweisstisch bildet den idealen Arbeitsplatz, der exakt auf die spezifischen Bearbeitungsanforderungen Ihrer Bauteile zugeschnitten ist und zur Herstellung von unterschiedlichen Produkten verwendet werden kann. Mit einem T-Nut-Schweisstisch führen Sie die verschiedensten Schweissaufgaben schnell und präzise aus. Das Positionieren aller Spannelemente und Anschläge an jeden beliebigen Punkt der Schweisstische ist möglich.

Schweisstische für CrNi-Stahl

Verschiedene Grössen

Fahrbar oder Stationär

Schweisstische mit Schienen aus Al/Cu-Legierung bieten die sicherste Basis für eine fachgerechte Edelstahlverarbeitung.

Eine notwendige Voraussetzung für die qualitätsgerechte Edelstahlverarbeitung ist nicht nur die räumliche Trennung von Stahl und Edelstahl, sondern auch die richtige Bearbeitungsgrundlage, ein nicht ferritischer 3D-Arbeits- und Schweisstisch.Die fachgerechte Verarbeitung von nichtrostenden Stählen (Austeniten) erfordert eine konsequente Trennung von ferritischen Werkstoffen, da bereits feinste Anhaftungen oder Kratzer auf der Schweisstisch Oberfläche weiterführende Korrosionen verursachen können (z.B. Lochfrasskorrosion). Schwachstellen in der Verarbeitung können in der Regel nur noch durch ein vollständiges „Tauchbeizen“ bereinigt werden. Demzufolge ist der Edelstahlverarbeiter zunehmend interessiert, bereits im Vorfeld den Schweiss- und Arbeitstisch, mit dem sein Bauteil ständigen Kontakt hat, entsprechend sicher auszulegen.

Geländerschweissvorrichtungen

Geländerschweisslehre

 

 

 

 

 

 

 

 

Geländerschweissvorrichtung